Masken Cremen Seifen Peloidkuren Physiotherapie Mundhygiene Lebensmittel
deutsch  english  français  italiano  español
Natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Blähungen (Flatulenz)
Blähungen (Flatulenz) und Völlegefühl – rasche und zuverlässige Hilfe durch den fangocur Bentomed

Rasche und zuverlässige Hilfe gegen Blähungen (Flatulenz) und Völlegefühl bringt fangocur Bentomed.
fangocur Bentomed hilft zuverlässig gegen Blähungen und Völlegefühl.

Sie sind unangenehm und oft ein Tabu-Thema: Blähungen, medizinisch als Flatulenz bezeichnet. Fast ein Drittel der Bevölkerung leidet darunter.

Gelegentliche Blähungen sind zwar störend, aber harmlos. Die übermäßige Produktion und Ansammlung von Gas im Verdauungstrakt kann jedoch quälend werden. Bei der Bildung von Gasstauungen (wenn sich der Darm wie ein Ballon aufbläht), können sogar kolikartige Schmerzen auftreten.

Unser natürliches Mittel gegen Blähungen, fangocur Bentomed, bringt rasche und zuverlässige Hilfe.

Wie wirkt Bentomed gegen Blähungen?

fangocur Bentomed bindet große Mengen an Luft und reduziert damit sofort die Gasmenge im Magen und Darm. So werden die akuten Blähungen rasch bekämpft. Der Blähbauch geht zurück, ebenso Beschwerden wie Magendrücken und Völlegefühl.

Weiters werden von Darmbakterien selbst erzeugte Gifte (Toxine) gebunden und über den Stuhl ausgeschieden.

Am wichtigsten ist aber die regulierende Wirkung von Bentomed auf die komplexen Verdauungsprozesse. Die natürliche Darmflora wird durch eine kurmäßige Anwendung von Bentomed wieder aufgebaut. Eine im natürlichen Gleichgewicht befindliche Verdauung jedoch wird nur noch gelegentlich leichte Blähungen verursachen (etwa ernährungsbedingt). Diese "Blähungen" sind jedoch unbedingt notwendig, um Gase auf natürlichem Wege aus dem Körper auszuleiten.

Die Verdauung wird reguliert und Sie fühlen sich endlich wieder rundum wohl!

Wie wendet man Bentomed gegen Blähungen richtig an?

Morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen einen Teelöffel fangocur Bentomed mit einem Glas Wasser vermischen und mindestens 10 Minuten stehen lassen. Noch bessere Wirkungen erzielen Sie, wenn Sie Bentomed schon am Vortag ansetzen.

Um neben den akuten Beschwerden auch künftigen Blähungen vorzubeugen, müssen Sie die Behandlung 3 Wochen lang kurmäßig durchführen. Nach dem ersten Behandlungszyklus machen Sie eine zweiwöchige Pause. Je nach Wohlbefinden setzen Sie die Behandlung danach weitere 3 Wochen fort.

Wann sollen Sie zusätzlich die fangocur Naturfangoplatten bei Blähungen einsetzen?

Sie können bei akuten Beschwerden - wie einem stark aufgeblähten Bauch oder kolikartigen Schmerzen und Krämpfen - noch rascher Abhilfe schaffen, indem Sie die schon seit vielen Jahren bewährten fangocur-Platten warm auf den Bauch auflegen.

Der "Klassiker" unter den fangocur-Naturprodukten, unsere fangocur Naturfangoplatten, regt die Verdauungstätigkeit an und führt so zu einer noch rascheren Ausleitung der Gasstauungen im Magen und Darm. Eine wahre Wohltat bei Blähungen, die Sie angenehm zu Hause im Wohnzimmer genießen können. Die ideale Kombination zu Bentomed bei Blähungen.

Weitere wichtige Tipps und Informationen

Zusätzliche Tipps, die bei Blähungen und Völlegefühl Hilfe bieten:

  • Langsam essen und gut kauen. So gelangt ausreichend Speichel in den Nahrungsbrei.
  • Leicht verdauliche Speisen essen. Zu ballaststoffreiche Nahrung, scharf gewürzte, zu süße oder zu fette Speisen sollten Sie meiden, ebenso zu viel rohes Gemüse. Essen Sie blanchiertes oder gedünstetes Gemüse.
  • Regelmäßige zur gleichen Zeit stattfindende Mahlzeiten, führen auch zu regelmäßigen Stuhlgängen.
  • Vermeiden Sie hektisches Essen, Stress, Nervosität und seelische Belastungen.
  • Regelmäßige Bewegung wirkt auch für den Darm wahre Wunder.
  • Essen Sie spätestens bis 19.00 Uhr am Abend. Und auch dann nur leichte Kost.
  • Bei Bauchschmerzen helfen Wärme (am besten die fangocur Gossendorfer Naturfangoplatten) und eine leichte Bauchmassage, die Sie leicht selbst durchführen können.
  • Trinken Sie morgens und abends auf möglichst nüchternen Magen fangocur Bentomed. Sie werden sich schon bald viel besser fühlen.

Wenn Blähbauch und Völlegefühl, womöglich sogar Bauchkrämpfe oder Koliken unabhängig vom Essen bzw. auf leeren Magen auftreten oder auf Dauer alle Mittel gegen die Blähungen wirkungslos bleiben, ist ein Arztbesuch dringend anzuraten.

Ursachen von Blähungen sind vielfältig 
 
Blähungen werden natürlich vor allem durch die Ernährung verursacht. Eine deutliche Zunahme können etwa Hülsenfrüchte auslösen. Ebenso bei Milchallergie (Unverträglichkeit gegenüber Kuhmilcheiweiß), Histamin-Intoleranz und Lactoseintoleranz (Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker) kann es zu starker Flatulenz kommen. Auch Zöliakie, also die Unverträglichkeit von Gluten (Klebereiweiß des Getreides) kann für starke Flatulenz verantwortlich sein.
 
Weitere Ursachen oder zumindest Verstärker der Flatulenz (Blähungen) sind: 

  • Kaffee
  • Nikotin
  • frisches Brot
  • Alkohol, besonders zu viel Bier
  • Raucherentwöhnung. Der Wegfall gewisser (verdauungsfördernder) Rauchinhaltsstoffe bedeutet oft eine ziemliche Umstellung für den Körper, die nicht selten mit Blähungen und Gewichtszunahme einhergeht. Diese Umstellung kann bis zu ein Jahr dauern.
  • Zwiebeln und Knoblauch, Kohl, Hülsenfrüchte (z.B. Bohnen, Linsen, Erbsen), unreifes Obst, Gurken und generell Rohkost, Schlagobers, Softeis, Eiskaltes und fette Speisen sind besonders blähungsfördernd. Zudem: Schweinefleisch, Milchzucker, Süßigkeiten, frisches Brot, Vollkornprodukte können verstärkt Blähungen erzeugen.
  • Ballaststoffreiche Lebensmittel zusammen mit zuckerhaltiger Nahrung sowie mit Obst und Fruchtsäften wirken blähend. Manche Menschen reagieren grundsätzlich auf zuckerhaltige Nahrung mit Blähungen.
  • Nahrungsmittelzusätze wie Sorbit (ein Zuckeraustauschstoff) können Blähungen auslösen.
  • Fertiggerichte, Konservenkost oder stark kohlensäurehaltige Mineralwässer können ebenfalls Ursache für Blähungen darstellen.

Sind Blähungen gefährlich?

Sind die Blähungen von Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit oder einem veränderten Stuhlverhalten begleitet, sollten die Ursachen mit einem Arzt abgeklärt werden. Es könnten Erkrankungen des Magen-Darmtraktes vorliegen: Reizmagen, Reizdarm, Magenschleimhautentzündung etc. Auch eine Besiedelung des Darms mit sogenannten Candida-Pilzen wäre denkbar.

Bentomed von fangocur ist ein natürliches Mittel und bekämpft die Blähungen wirkungsvoll

fangocur Bentomed hilft rasch und zuverlässig. Er ist ein reines Naturprodukt. Luft und Darmgase werden von Bentomed aufgenommen und verlassen den Magen und Darm auf natürlichem Weg über den Stuhl. Der unangenehme Druck und das Spannungsgefühl im Bauch lassen nach. Die Wirkung ist einerseits physikalisch durch die Eigenschaft von Bentomed, Stoffe wie ein Löschblatt aufzusaugen, andererseits werden durch die hoch-mineralischen Inhaltsstoffe die Verdauungsprozesse reguliert und wieder in Ordnung gebracht. Ausleitung der Gase und Wirkung der Inhaltsstoffe bieten zweifache Hilfe.

Bekämpfen Sie Ihre Blähungen durch eine Kur mit fangocur Bentomed!

Wärme ist ebenfalls ein sehr gutes Mittel gegen Blähungen. Hier wirken die fangocur Gossendorfer Naturfangoplatten besonders gut. Sie können – anders als z.B. eine Wärmeflasche -  viel wärmer aufgelegt werden, ohne unangenehm heiß zu wirken. Dadurch entsteht eine Tiefenwärme-Wirkung, die das Abklingen der Blähungen stark unterstützt.

2fach und natürlich gegen Blähungen:
 
Nützen Sie die natürlichen Heilwirkungen der Fango-Heilerde - sowie Gerstengras und Kräuteressenzen - gegen Blähungen und bestellen Sie fangocur Bentomed, das natürliche Mittel gegen Blähungen.

Die fangocur Gossendorfer Naturfangoplatten unterstützen das rasche Abklingen der Blähungen.

Eine wahre Wohltat für die gesamte Verdauung, einfach und bequem im Wohnzimmer genießen.

 
© fangocur GmbH 2003-2014

  created by IDEC with ed-it.® v3 
Blähungen-Produkte:
Bentomed Bentomed
Bentomed (Doppelpack) Bentomed (Doppelpack)
Mineral-Thermo-Pack Mineral-Thermo-Pack