Masken Cremen Seifen Peloidkuren Physiotherapie Mundhygiene Lebensmittel
deutsch  english  français  italiano  español
Natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Gicht und Harnsäure
So behandelt man Gicht und erhöhte Harnsäurewerte
auf natürliche und sichere Weise

Sind Sie auf der Suche nach einem wirkungsvollen und natürlichen Mittel gegen Gicht und erhöhte Harnsäurewerte? Bentomed von fangocur senkt den Harnsäurespiegel und bekämpft dadurch die Schmerzen und Entzündungen, die von Gicht verursacht werden.
 Senkt den Harnsäurespiegel auf natürliche und sichere Weise
 Bekämpft die Schmerzursache von Gicht
 Verbessert Ihr Wohlbefinden
 Ist ein kontrolliertes Medizinprodukt (TÜV-zertifiziert)
 Verfügt über Wirkungsnachweise durch universitäre Gutachten

Bentomed - das erste natürliche Medizinprodukt gegen Gicht und erhöhte Harnsäurewerte!


Warum ist die Behandlung von Gicht und erhöhter Harnsäure so wichtig?


Harnsäurekristalle - wie Glasscherben im Gelenk
Wenn der Harnsäurespiegel im Blut auf Dauer zu hoch ist (größer, als als circa 7 mg/dl), bilden sich Harnsäurekristalle, die sich im Körper ablagern. Sie sind sehr scharfkantig und können - abgesehen von der Beeinträchtigung Ihrer Lebensqualität - Ihre Knochen, Gelenke und das umliegende Gewebe auf Dauer schädigen.

Überbeanspruchung der Nieren
Die langfristige Überbeanspruchung des Ausscheidungsorgans Niere kann zu einer Schädigung der Nieren und letztlich zur Niereninsuffizienz führen. Die Schädigung der Nieren geschieht schmerzlos, ist aber ein größeres Problem als die schmerzhaften Gichtattacken an den Gelenken. Deshalb sollte eine Behandlung auch dann erfolgen, wenn Sie zur Zeit keine Beschwerden haben. Entscheidend dabei ist, dass die Behandlung an der Wurzel des Problems ansetzt. Die Schmerzen und Schwellungen sind nämlich nur die äußeren Zeichen eines akuten Gichtanfalls. Die Ursachen liegen wo anders.

Was verursacht eigentlich Gicht?
Die Ursache von Gicht ist ein zu hoher Harnsäurespiegel im Blut, medizinisch Hyperurikämie genannt. Gicht wird immer durch ein Ungleichgewicht zwischen Harnsäure-Produktion und Harnsäure-Ausscheidung hervorgerufen. Ist der Harnsäurespiegel im Blut zu hoch, kann sich die Harnsäure nicht mehr auflösen und kristallisiert aus. Der Körper kämpft gegen die Kristalle an und versucht sie zu zerstören, wodurch sich das Gewebe entzündet. Die Kristalle lagern sich meist an schwach durchbluteten Stellen, wie etwa den Gelenken der Extremitäten ab. Daher treten die meisten Gichtanfälle oft zunächst im großen Zeh auf. Wichtig: Auch wenn die Symptome innerhalb von einigen Tagen wieder abklingen sollten, kann der Harnsäurespiegel nach wie vor zu hoch sein. Damit sind zukünftige Gichtanfälle vorprogrammiert.

Warum bin gerade ich von Gicht betroffen?
Manche Menschen haben eine genetische Veranlagung, Gicht zu entwickeln. Aber auch die Ernährung hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Gicht. Nahrungsmittel, die viele Purine enthalten, veranlassen den Körper zur Produktion von Harnsäure. Eine zu purinreiche Ernährung kann auf Dauer zur Entwicklung einer Hyperurikämie führen.

Was kann ich konkret tun?
Mittel- und langfristig ist es wichtig, die Ernährung so umzustellen oder anzupassen, dass Sie über die Nahrung weniger Purine aufnehmen und der Körper dadurch weniger Harnsäure produziert (Details dazu finden Sie auf unserer Seite „Ernährung bei Gicht“). Zur Behandlung der akuten Problematik sollten Sie jedoch zuvor unser bewährtes Mittel Bentomed über einen Zeitraum von 3 Wochen einnehmen.

Die Doppelwirkung von Bentomed
Bentomed nimmt sofort nach der Einnahme die überschüssige Harnsäure im Darm auf und scheidet sie über den Stuhl aus. Dadurch gelangt die Harnsäure nicht in die Blutbahn. Die Gelenke und Nieren werden sofort entlastet. Zusätzlich reguliert und optimiert Bentomed auch die Verdauung und unterstützt dadurch den Organismus bei der natürlichen Harnsäureausscheidung. Denn nur eine funktionierende Verdauung kann selbst das Gleichgewicht zwischen Harnsäure-Produktion und Harnsäure-Ausscheidung herstellen.

Bentomed - 100% pure Natur gegen Gicht und erhöhte Harnsäurewerte!


 
So funktioniert Bentomed gegen Gicht und erhöhte Harnsäurewerte

Bentomed ist ein feines Pulver, das mit Wasser vermischt eingenommen wird. Der Hauptbestandteil von Bentomed ist der aus einem vulkanischen Vorkommen gewonnene Inhaltsstoff Gossendorfer Naturfango, der im Steirischen Vulkanland (Österreich) aus einer behördlich geschützten Abbaustätte gewonnen und mit einem speziellen Verfahren schonend aufbereitet wird. Zusätzlich enthält Bentomed biologisches Gerstengras und naturreine Kräuteressenzen. Morgens und abends wird ein Teelöffel Bentomed in 1/4 Liter Wasser eingerührt und schluckweise getrunken. Die detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

1. Bindung von Harnsäure

Der Inhaltsstoff Gossendorfer Naturfango saugt wie ein Schwamm die im Magen und Darm befindliche Harnsäure auf und scheidet sie über den Stuhl aus dem Körper aus. Dadurch gelangt die Harnsäure nicht in die Blutbahn und die Gelenke werden sofort entlastet. Gossendorfer Naturfango besteht aus ganz feinen Teilchen mit einer großen äußeren Oberfläche und einer sehr großen Anzahl kleinster Kanälchen im Inneren. Durch die inneren Kanälchen wird die Gesamtoberfläche nochmals stark vergrößert. Nur ein einziges Gramm hat im trockenen Zustand eine spezifische Oberfläche von über 10 Quadratmetern. Kommt Gossendorfer Naturfango mit Flüssigkeit in Verbindung, kommt es durch die sogenannte Aufquellung zu einer weiteren Vergrößerung der Oberfläche. Je größer die Oberfläche ist, desto effektiver können schädliche Substanzen gebunden werden.

2. Regulierung der Verdauung und Stärkung der Darmflora

Neben den microfeinen Anteilen enthält Bentomed auch gröbere Naturfango-Teilchen. Diese Ballaststoffe "massieren" die Darmschleimhaut und die Darmtätigkeit wird dadurch angeregt. Wichtig ist: Es kommt zu einer natürlichen Regulierung und zu keinem übermäßigen Eingriff in die Darmaktivität. Auch hier ist der entscheidende Aspekt die Hilfe zur Selbsthilfe. Denn nur eine funktionierende Verdauung kann selbst das Gleichgewicht zwischen Harnsäure-Produktion und Harnsäure-Ausscheidung herstellen (die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass sie nicht durch den übermäßigen Verzehr von purinreicher Nahrung überfordert wird). Essenzen aus pflanzlichen Ölen optimieren die Wirkung auf Magen und Darm. Naturreine Kräuteröle wie Pfefferminze und Fenchel wirken entspannend, entkrampfend und beruhigend.

3. Zufuhr von Vital- und Nährstoffen

Aufgrund seiner großen Fülle an Vital- und Nährstoffen zählt Gerstengras zu den wertvollsten Lebensmitteln dieser Welt. Der japanische Forscher Dr. Yoshihide Hagiwara hat bereits vor 40 Jahren in vielen Studien mehr als 250 chlorophyllhaltige Lebensmittel eingehend analysiert und dabei herausgefunden, dass Gerstengras mehr Vital- und Nährstoffe enthält als alle anderen untersuchten Pflanzen. Gerstengras zählt zu den am besten erforschten Lebensmitteln und ist ein wahres "Füllhorn" an lebenswichtigen Vital- und Nährstoffen. Es enthält Kalzium, B-Vitamine, Vitamin C, Eisen, Kalium, Vitamin E, K, Folsäure, Pantothensäure, Magnesium, Natrium, Phosphor, Zink, Schwefel, Chlor, Kupfer, Selen, Mangan, Chrom, Molybdän und Silizium. Weiters enthält es Chlorophyll, wichtige antioxidativ wirkende Enzyme und Aminosäuren. Wesentlich ist, dass Gerstengras all diese Nährstoffe in natürlicher Form enthält und daher vom Körper optimal verwertet werden können. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Gerstengras dem Körper lebenswichtige Nährstoffe liefert, deren Mangel Krankheiten hervorrufen kann.

Unsere Empfehlung bei Gicht und erhöhten Harnsäurewerten:

Wir empfehlen morgens und abends die Einnahme von Bentomed über einen Zeitraum von 3 Wochen. Bei starken Beschwerden empfehlen wir nach einer einwöchigen Pause eine Wiederholung der Anwendung. Tipp: Bestellen Sie hierfür gleich die günstigere Doppelpackung und sparen Sie damit zusätzlich die Versandkosten. Alle Details zur Anwendung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Vertrauen gegen Vertrauen:
Bei uns können Sie Ihre Bestellung selbstverständlich auch nach Erhalt der Ware mittels Banküberweisung bezahlen! Sie erhalten das Produkt innerhalb von 1-3 Tagen ab Bestellung.

Bentomed

Bentomed Doppelpack
 
35.40 €
 
 
 
Bentomed von fangocur
Für die 3-wöchige Anwendung.
Senkt den Harnsäurespiegel auf natürliche und sichere Weise.
 
65.80 €
Sparen Sie 5€ und die Versandkosten!

Bentomed von fangocur
Für die 6-wöchige Anwendung.
Senkt den Harnsäurespiegel auf natürliche und sichere Weise.
 

 


Über fangocur

fangocur wurde im Jahr 1999 gegründet und ist in der Steirischen Thermenregion in Österreich ansässig. Bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte wird besonders darauf geachtet, dass sämtliche Inhaltsstoffe (wie etwa der natürliche Fango) in möglichst unveränderter Form, also ohne chemische Zusätze, zur Anwendung gelangen. Durch den Herstellungsprozess sollen die Wirkstoffe und die Wirkmechanismen der Inhaltsstoffe nicht beeinträchtigt werden, weshalb fangocur höchsten Wert auf schonende Verarbeitung, vielfach in Handarbeit, legt.

fangocur ist bestrebt, durch ständige Forschungen neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Naturheilkunde zu erlangen. Dadurch entstehen neue Behandlungskonzepte und neue natürliche Produkte, die es ermöglichen, zahlreiche Erkrankungen auf rein natürliche Art ohne chemische Stoffe zu behandeln. Dies kann nur in universitärer Zusammenarbeit oder in Kooperation mit anderen anerkannten Forschungseinrichtungen erfolgen. fangocur ist es stets ein Anliegen, alle Wirkungen der Produkte durch geeignete wissenschaftlich anerkannte Methoden nachzuweisen. Die Bemühungen von fangocur nach international anerkannten Standards zu arbeiten führten schließlich zu der vom TÜV Austria erfolgten Zertifizierung des Unternehmens als Medizinprodukthersteller. Damit ist fangocur behördlich berechtigt, Medizinprodukte herzustellen und international zu vertreiben. Dies ist nur Unternehmen möglich, die sich einer laufenden Qualitätskontrolle durch eine behördliche Stelle unterziehen und sämtliche strengen Auflagen genauestens erfüllen.

Die Produkte von fangocur erfreuen sich mittlerweile in ganz Europa großer Beliebtheit. Im Jahr 1999 wurde der Vertrieb in Österreich begonnen, mittlerweile werden alle Länder in Europa beliefert. Bereits rund 300.000 Menschen vertrauen fangocur und verwenden die natürlichen Produkte.

Rechtlicher Hinweis:
Das beschriebene Produkt ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder für eine von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorgeschlagene medizinische Behandlung. Folgen Sie den in der Packungsbeilage enthaltenen Anweisungen zur korrekten Verwendung. Nehmen Sie nicht mehr als die empfohlene Dosis.

 
© fangocur GmbH 2003-2014

  created by IDEC with ed-it.® v3