deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Knieschmerzen
Das Knie – das störungsanfälligste Gelenk im menschlichen Körper

Knieschmerzen - Therapie und Behandlung (Arthrose, Arthritis)
Einfache, bequeme und saubere Anwendung zu Hause

Schmerzen, Schwellungen, Muskelverspannungen und Gelenksversteifungen im Knie und in der es umgebenden Muskulatur zeugen von einer Gelenksentzündung, auch Arthritis genannt, oder einer degenerativen Gelenkserkrankung, als Arthrose bekannt.

Bei einer Arthritis kommt es, sowohl genetisch bedingt als auch durch Umwelteinflüsse hervorgerufen, zu einer Entzündung der Gelenksinnenhaut. Bein einer Arthrose kommt es durch Verschleiß abgeriebener Knorpelteilchen (die Knorpelschicht, welche die Aufgabe hat, die Reibung zwischen den Gelenken abzufangen, wird nur mehr ungenügend mit Gelenksflüssigkeit genährt) zu schmerzhaften Entzündungen. Übergewicht, Überbelastung der Gelenke, Fehlhaltung und Alter gehören für beide Erkrankungen zu den Hauptursachen.

Für die Behandlung von beiden Problembereichen eignen sich bestens fangocur Heilerde-Platten, die sowohl als kühlend bei Entzündungen, als auch wärmend bei muskulären Schmerzen und Steifigkeit eingesetzt werden können!

Bei Knieschmerzen werden vier Möglichkeiten unterschieden:

1. Knieschmerzen nach einer Verletzung
2. Knieschmerzen nach Gelenksverschleiß (Arthrose)
3. Knieschmerzen aufgrund einer Entzündung (Arthritis)
4. Knieschmerzen aufgrund der Veränderung des Gelenksknorpels auf der Kniescheibe

1. Knieschmerzen nach einer Verletzung und was fangocur Heilerde-Platten dagegen tun können

Die meisten Verletzungen des Kniegelenks treten bei Sportarten wie Fußball (Meniskus), Skilaufen (Bänderdehnungen, Bänderrisse, Meniskusverletzungen), aber auch bei Stürzen am Arbeitsplatz, im Haushalt oder in der Freizeit auf. Meist sind es Überdehnungen der Bänder oder gar Risse. Wird die Verletzung akut, kommt es zu Entzündungen.

Wie kann ich die Knieschmerzen nach einer Verletzung rasch und zuverlässig bekämpfen?

Unsere Fango-Heilerde-Packungen sind die perfekte Hilfe bei Knieschmerzen. Unser patentiertes Herstellungsverfahren (Fango-Heilerde in Plattenform) ermöglicht die einfache, bequeme und saubere Anwendung zu Hause.

Profitieren auch Sie von den nachgewiesenen Heilwirkungen der Gossendorfer Heilerde.

Die Vorteile der Behandlung und Therapie mit fangocur sind:

  Bei der Kaltanwendung mit den fangocur Platten kommt es zu einer schonenden Kühlung, die aufgrund der Zusammensetzung der Heilerde optimal und tief reichend auf die schmerzende Stelle übertragen wird. Dadurch werden Entzündungen wirksam gehemmt.
Weiters wirkt nicht nur die Kälte, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe wie z. B. der Schwefel, die Elektrolyte, Mineralien und Spurenelemente. Ein sehr wichtiger Teil der Heilwirkung der Heilerde.
Aufgrund der besonderen Verpackung ist die Anwendung nicht nur sauber, sondern die Heilerde kann eng an das Knie angeformt werden, was bei einem Eisbeutel oder einer Wärmeflasche nicht möglich ist. Die fangocur Heilerde kommt so in direkten, bestmöglichen  Kontakt mit der schmerzenden Stelle.
Als reines Naturprodukt gibt es keine bekannten Nebenwirkungen - und dennoch sprechen wir von einem anerkannten Heilmittel, das von Krankenhäusern, Rehab-Kliniken, Physiotherapeuten und Ärzten zur Behandlung ihrer Patienten verwendet wird.

 
Was können nun Sie bei Knieschmerzen nach einer Verletzung selbst unternehmen?

Hier kommt es etwas auf die Ursache der Verletzung an. In jedem Fall gilt jedoch:

  • Den akuten Knieschmerzen kühlen Sie am besten mit den fangocur Naturfango-Platten (Fango-Heilerde-Platten). Der Vorteil diese Kühlungsmethode ist, dass es zu keiner Überkühlung (wie etwa bei Eis) kommen kann und dass die Kälte lange anhält. Weiters können auch die Inhaltsstoffe der Heilerde ihre entzündungshemmende Wirkungen entfalten. Zweifache Wirksamkeit bereits beim Kühlen.
  • Bei einer einfachen Bänderüberdehnung stellen Sie das Knie ruhig und entlasten das Gelenk. Wenn es sein muss, nehmen Sie entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente ein.
  • Bei einem Bänderriss kann eine Operation unumgänglich sein, meist genügt jedoch auch hier Kühlung mit fangocur Heilerde-Platten und Ruhestellung des Gelenks.
  • Anschließende vorsichtige Krankengymnastik beschleunigt nicht nur die Heilung, sondern beugt neuerliche Verletzungen vor.
  • Ist der Meniskus betroffen, wird heute in der Regel operiert. Ziel muss es jedoch immer sein, den Meniskus so weit wie möglich zu erhalten, da er eine wichtige biomechanische Funktion im Knie innehat und eine Entfernung des Meniskus das Risiko einer Kniearthrose erhöht.
  • Führen Sie vorbeugend und in regelmäßigen Abständen eine Behandlung mit den fangocur–Naturfangoplatten durch. Dies ist wohltuend und wirksam zugleich. So kann Ihr Gelenk noch viele Jahre ohne Probleme seine volle Funktion erfüllen.

Die Heilwirkung von fangocur Heilerde wird durch das medizinisch-balneologische Gutachten des Instituts für Pharmakodynamik und Toxikologie der Universität Graz (1978) bestätigt.


Rechtlicher Hinweis:
fangocur-Produkte sind kein Ersatz für eine von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorgeschlagenen medizinischen Behandlung.
2. Knieschmerz als Folge von Gelenkverschleiß – Knie-Arthrose

Tritt ein so genannter Startschmerz bei der ersten Bewegung auf, der dann rasch nachlässt und erst durch Belastung erneut erscheint, spricht man von Arthrose. Unter Entlastung klingt der Schmerz dann wieder schnell ab. Als großer Unterschied zur Arthritis schmerzen Arthrosegelenke im Ruhezustand nicht. Nur wenn das Gelenk vorher stark belastet wurde können Ruheschmerzen auftreten. Im Weiteren kann es zu Schwellungen und Erwärmungen des Gelenks kommen, die wiederum zu einer Entzündung im Gelenk sowie der Gelenksinnenhaut führen können.

Wie kann ich die Knie-Arthrose rasch und zuverlässig bekämpfen?

Unsere Fango-Heilerde-Packungen sind die perfekte Hilfe bei Knieschmerzen als Folge von Arthrose. Unser patentiertes Herstellungsverfahren (Fango-Heilerde in Plattenform) ermöglicht die einfache, bequeme und saubere Anwendung zu Hause. Profitieren auch Sie von den nachgewiesenen Heilwirkungen der Gossendorfer Heilerde.

Die Vorteile der Behandlung und Therapie mit fangocur sind:

Die entzündliche Arthrose ruft nach sofortiger Kühlung, die, aufgrund der Zusammensetzung der Heilerde, optimal und tief reichend vom Produkt auf die schmerzende Stelle übertragen wird. Dazu hilft die Wärmeanwendung mit der Heilerde bei Steifigkeit und muskelähnlichen Schmerzen.
Weiters wirken nicht nur die Kälte bzw. Wärme, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe wie z. B. der Schwefel, die Elektrolyte, Mineralien und Spurenelemente. Ein sehr wichtiger Teil der Heilwirkung der Heilerde.
Aufgrund der besonderen Verpackung ist die Anwendung nicht nur sauber sondern die Heilerde kann eng an das Knie angeformt werden, was bei einem Eisbeutel oder einer Wärmeflasche nicht möglich ist. Die fangocur Heilerde kommt so in direkten, bestmöglichen  Kontakt mit der schmerzenden Stelle.
Als reines Naturprodukt gibt es keine Nebenwirkungen - und dennoch sprechen wir von einem anerkannten Heilmittel, das von Krankenhäusern, Rehab-Kliniken, Physiotherapeuten und Ärzten zur Behandlung ihrer Patienten verwendet wird.

Ursachen für eine Knie-Arthrose

Frühere Meniskusverletzungen fördern die Bildung von Arthrose genauso wie Überlastungen und Übergewicht (besonders bei Frauen). Auch die entzündliche Arthritis (bakterielle, entzündlich-rheumatische) kann sich zu einer Arthrose entwickeln. Diese Arthrose zeichnet sich durch Startschmerz, Belastungsschmerz, Ruheschmerz, Nachtschmerz und ausgeprägter Steifheit am Morgen aus.

Was können Sie gegen Knie-Arthrose unternehmen?

Wie bei den Sportverletzungen richtet sich die Behandlung nach der Enstehungsursache der Arthrose.

  • Den akuten Knieschmerzen kühlen Sie am besten mit den fangocur Naturfango-Platten (Fango-Heilerde-Platten). Der Vorteil diese Kühlungsmethode ist, dass es zu keiner Überkühlung (wie etwa bei Eis) kommen kann und dass die Kälte lange anhält. Weiters können auch die Inhaltsstoffe der Heilerde ihre entzündungshemmende Wirkungen entfalten. Zweifache Wirksamkeit bereits beim Kühlen.
  • Gegen die Steifigkeit und muskelähnliche Schmerzen können Sie dann auch mit der Erwärmung beginnen. Erwärmen Sie die fangocur Naturfango-Platten im Backrohr wie in der Beschreibung erläutert und legen Sie die weichen, formbaren Fango-Heilerdeplatten auf das Knie. Wichtig ist, dass Sie die Packung an das Gelenk anformen, damit die Wirkungen der Wärme und der Inhaltsstoffe sich optimal entfalten können.
  • Nach der Warmanwendung mit den Fango-Heilerde-Platten von fangocur versuchen Sie vorsichtig, das Knie zu bewegen. Ein unumgänglicher Teil der Behandlung zur Unterstützung und Entlastung des Knies ist der langsame Aufbau der Oberschenkelmuskulatur und, im geringen Maße auch der Wadenmuskulatur. Tägliche Krankengymnastik (Muskelaufbau) und Bewegungstherapie (Erhalt der Gelenksflüssigkeit) gehören zur Basis der Behandlung von Arthrose. Wichtig: Führen Sie die Bewegungen langsam und schonend durch, so dass es für Sie angenehm ist. Bei übermäßigen Schmerzen, sollten Sie das Training einschränken jedoch nicht weglassen.
  • Sehr Erfolg versprechend zur unterstützenden Heilung von Knieschmerzen durch Arthrose hat sich der Einsatz von Vitamin E erwiesen.
  • Im äußersten Ernstfall helfen Injektionen flüssiger Gelenksflüssigkeit direkt in das Gelenk, bei schwerer Arthrose ist eine Operation unumgänglich.
  • Führen Sie vorbeugend und in regelmäßigen Abständen eine Behandlung mit den fangocur–Naturfangoplatten durch. Dies ist wohltuend und wirksam zugleich. So kann Ihr Gelenk noch viele Jahre ohne Probleme seine volle Funktion erfüllen.

Die Heilwirkung von fangocur Heilerde wird durch das medizinisch-balneologische Gutachten des Instituts für Pharmakodynamik und Toxikologie der Universität Graz (1978) bestätigt.

3. Knieschmerz als Folge einer Gelenkentzündung – Knie-Arthritis

Generell ist der Knieschmerz als Folge einer Gelenkentzündung durch einen typischen entzündlichen Schmerz gekennzeichnet, der sich auch in der Nacht und im Ruhezustand äußert und des Morgens mit einer Steifigkeit einhergeht. Je nach Ausbreitung unterscheidet man Monarthritis (Kniegelenke), Oligoarthritis bzw. Polyarthritis (Knie und andere Gelenke) und je nach Entwicklung eine akute von einer chronischen Arthritis.

Zu der akuten Arthritis gehören der Pseudogichtanfall, der akute Gichtanfall und alle bakteriellen Gelenksinfektionen, wofür das Kniegelenk leider ziemlich anfällig ist. Die Schmerzen können derart sein, dass nicht einmal eine Decke auf der entzündeten Stelle ertragen wird. Besonders gefährdet sind Menschen mit verminderter Immunabwehr, wie z.B. Diabetiker.

Die chronische Arthritis entwickelt sich im Unterschied zur akuten oft langsam und schleichend. Zu ihr gehören u.a. Borreliose, Spondarthritis.

Wie kann ich die Knie-Arthritis rasch und zuverlässig bekämpfen?

Unsere Fango-Heilerde-Packungen sind die perfekte Hilfe bei Knieschmerzen als Folge von Arthritis. Unser patentiertes Herstellungsverfahren (Fango-Heilerde in Plattenform) ermöglicht die einfache, bequeme und saubere Anwendung zu Hause. Profitieren auch Sie von den nachgewiesenen Heilwirkungen der Gossendorfer Heilerde.

Die Vorteile der Behandlung und Therapie mit fangocur sind:

Die entzündliche Arthritis ruft nach sofortiger Kühlung, die, aufgrund der Zusammensetzung der Heilerde, optimal und tief reichend vom Produkt auf die schmerzende Stelle übertragen wird. Dazu hilft die Wärmeanwendung mit der Heilerde bei Steifigkeit und muskelähnlichen Schmerzen.
Weiters wirken nicht nur die Kälte bzw. Wärme, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe wie z. B. der Schwefel, die Elektrolyte, Mineralien und Spurenelemente. Ein sehr wichtiger Teil der Heilwirkung der Heilerde.
Aufgrund der besonderen Verpackung ist die Anwendung nicht nur sauber sondern die Heilerde kann eng an das Knie angeformt werden, was bei einem Eisbeutel oder einer Wärmeflasche nicht möglich ist. Die fangocur Heilerde kommt so in direkten, bestmöglichen  Kontakt mit der schmerzenden Stelle.
Als reines Naturprodukt gibt es keine Nebenwirkungen - und dennoch sprechen wir von einem anerkannten Heilmittel, das von Krankenhäusern, Rehab-Kliniken, Physiotherapeuten und Ärzten zur Behandlung ihrer Patienten verwendet wird.

Was können Sie gegen Knie-Arthritis unternehmen?

  • Den akuten Knieschmerzen kühlen Sie am besten mit den fangocur Naturfango-Platten (Fango-Heilerde-Platten). Der Vorteil diese Kühlungsmethode ist, dass es zu keiner Überkühlung (wie etwa bei Eis) kommen kann und dass die Kälte lange anhält. Weiters können auch die Inhaltsstoffe der Heilerde ihre entzündungshemmende Wirkungen entfalten. Zweifache Wirksamkeit bereits beim Kühlen.
  • Gegen die Steifigkeit und muskelähnliche Schmerzen können Sie dann auch mit der Erwärmung beginnen. Erwärmen Sie die fangocur Naturfango-Platten im Backrohr wie in der Beschreibung erläutert und legen Sie die weichen, formbaren Fango-Heilerdeplatten auf das Knie. Wichtig ist, dass Sie die Packung an das Gelenk anformen, damit die Wirkungen der Wärme und der Inhaltsstoffe sich optimal entfalten können.
  • Zur Behandlung der bakteriellen Arthritis braucht es oft eine rasche intravenöse Therapie mit Antibiotika.
  • Eine mechanischen Reinigung des Gelenks (Arthroskopie) sowie eine baldmöglichsten Druckentlastung um Folgeschäden zu vermeiden sind empfehlenswert.
  • Eine langfristige Heilung ist vornehmlich mit Heilgymnastik möglich.
  • Führen Sie vorbeugend und in regelmäßigen Abständen eine Behandlung mit den fangocur–Naturfangoplatten durch. Dies ist wohltuend und wirksam zugleich. So kann Ihr Gelenk noch viele Jahre ohne Probleme seine volle Funktion erfüllen.

Die Heilwirkung von fangocur Heilerde wird durch das medizinisch-balneologische Gutachten des Instituts für Pharmakodynamik und Toxikologie der Universität Graz (1978) bestätigt.


Rechtlicher Hinweis:
fangocur-Produkte sind kein Ersatz für eine von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorgeschlagenen medizinischen Behandlung.

4. Knieschmerzen als Folge einer Veränderung des Gelenkknorpels

Diese Art der Knieschmerzen tritt besonders bei Heranwachsenden auf. Verstärkt werden sie durch langes Sitzen mit gebeugten Knien.

Wie kann ich die Knieschmerzen aufgrund einer Veränderung des Gelenksknorpels rasch und langfristig bekämpfen?

Unsere Fango-Heilerde-Packungen sind die perfekte Hilfe bei Knieschmerzen als Folge einer Veränderung des Gelenkknorpels. Unser patentiertes Herstellungsverfahren (Fango-Heilerde in Plattenform) ermöglicht die einfache, bequeme und saubere Anwendung zu Hause. Profitieren auch Sie von den nachgewiesenen Heilwirkungen der Gossendorfer Heilerde.

Die Vorteile der Behandlung und Therapie mit fangocur sind:

Die Entzündung ruft nach sofortiger Kühlung, die, aufgrund der Zusammensetzung der Heilerde, optimal und tief reichend vom Produkt auf die schmerzende Stelle übertragen wird. Dazu hilft die Wärmeanwendung mit der Heilerde bei Steifigkeit und muskelähnlichen Schmerzen.
Weiters wirken nicht nur die Kälte bzw. Wärme, sondern auch die wertvollen Inhaltsstoffe wie z. B. der Schwefel, die Elektrolyte, Mineralien und Spurenelemente. Ein sehr wichtiger Teil der Heilwirkung der Heilerde.
Aufgrund der besonderen Verpackung ist die Anwendung nicht nur sauber sondern die Heilerde kann eng an das Knie angeformt werden, was bei einem Eisbeutel oder einer Wärmeflasche nicht möglich ist. Die fangocur Heilerde kommt so in direkten, bestmöglichen  Kontakt mit der schmerzenden Stelle.
Als reines Naturprodukt gibt es keine Nebenwirkungen - und dennoch sprechen wir von einem anerkannten Heilmittel, das von Krankenhäusern, Rehab-Kliniken, Physiotherapeuten und Ärzten zur Behandlung ihrer Patienten verwendet wird.

 
Was können Sie gegen Knieschmerzen aufgrund einer Veränderung des Gelenkknorpels unternehmen?

  • Den akuten Knieschmerzen kühlen Sie am besten mit den fangocur Naturfango-Platten (Fango-Heilerde-Platten). Der Vorteil diese Kühlungsmethode ist, dass es zu keiner Überkühlung (wie etwa bei Eis) kommen kann und dass die Kälte lange anhält. Weiters können auch die Inhaltsstoffe der Heilerde ihre entzündungshemmende Wirkungen entfalten. Zweifache Wirksamkeit bereits beim Kühlen.
  • Gegen die Steifigkeit und muskelähnliche Schmerzen können Sie dann auch mit der Erwärmung beginnen. Erwärmen Sie die fangocur Naturfango-Platten im Backrohr wie in der Beschreibung erläutert und legen Sie die weichen, formbaren Fango-Heilerdeplatten auf das Knie. Wichtig ist, dass Sie die Packung an das Gelenk anformen, damit die Wirkungen der Wärme und der Inhaltsstoffe sich optimal entfalten können.
  • Nach der Warmanwendung der Fango-Heilerde-Platten von fangocur versuchen Sie das Knie so gut wie möglich zu entlasten. Vermeiden Sie außerdem hochhackige Schuhe.
  •  Ein unumgänglicher Teil der Behandlung zur Unterstützung und Entlastung des Knies ist der langsame Aufbau der Oberschenkelmuskulatur und, im geringen Maße auch der Wadenmuskulatur. Tägliche Krankengymnastik (Muskelaufbau) und Bewegungstherapie (Erhalt der Gelenksflüssigkeit) gehören zur Basis der Behandlung von Arthrose. Wichtig: Führen Sie die Bewegungen langsam und schonend durch, so dass es für Sie angenehm ist. Bei übermäßigen Schmerzen, sollten Sie das Training einschränken jedoch nicht weglassen.
  • Führen Sie vorbeugend und in regelmäßigen Abständen eine Behandlung mit den fangocur–Naturfangoplatten durch. Dies ist wohltuend und wirksam zugleich. So kann Ihr Gelenk noch viele Jahre ohne Probleme seine volle Funktion erfüllen.

Die Heilwirkung von fangocur Heilerde wird durch das medizinisch-balneologische Gutachten des Instituts für Pharmakodynamik und Toxikologie der Universität Graz (1978) bestätigt.


Rechtlicher Hinweis:
fangocur-Produkte sind kein Ersatz für eine von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorgeschlagenen medizinischen Behandlung.

 
© fangocur GmbH 2003-2018

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01