deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Sodbrennen (Reflux)
Was ist Sodbrennen?


Sodbrennen ist nicht harmlos sondern bedarf sofortiger Behandlung
 

Bentomed hilft rasch und zuverlässig bei Sodbrennen
 

Sodbrennen wird durch den Rückfluss von Magensäure (auch Reflux genannt) in die Speiseröhre ausgelöst. Oft tritt Sodbrennen nach einem schweren, fetten Essen oder nach zu starkem Alkohol- oder Nikotingenuss auf, aber auch andere Faktoren können zu Sodbrennen führen. Die brennenden bis schmerzhaften Empfindungen beim Sodbrennen verleiten dazu, rasch zu Medikamenten zu greifen, die die Magensäure neutralisieren.

Wie wirkt Bentomed gegen Sodbrennen?

fangocur Bentomed wirkt umfassend. Er bekämpft zunächst aufgrund seiner zahlreichen basischen Inhaltsstoffe die Übersäuerung des Magens.

Schwer verdauliche Abfallstoffe werden von der im Bentomed enthaltenen Heilerde bereits im Magen aufgesaugt, gebunden und auf natürlichem Weg über den Stuhl abgeführt.

fangocur Bentomed enthält viele neutralisierende Inhaltsstoffe und wirkt zudem entzündungshemmend sowie stoffwechselregulierend. So können auch gleichzeitig durch das Sodbrennen entstandene Entzündungen der Speiseröhre wirksam bekämpft werden.

Wie wendet man Bentomed richtig an?

Morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen einen Teelöffel fangocur Bentomed mit einem Glas Wasser vermischen und mindestens 10 Minuten stehen lassen. Noch bessere Wirkungen erzielen Sie, wenn Sie Bentomed schon am Vortag ansetzen.

Um neben den akuten Beschwerden auch künftigem Sodbrennen vorzubeugen, müssen Sie die Behandlung 3 Wochen lang kurmäßig durchführen. Nach dem ersten Behandlungszyklus machen Sie eine einwöchige Pause. Je nach Wohlbefinden setzen Sie die Behandlung danach weitere 3 Wochen fort.

Weitere wichtige Tipps und Informationen

Achten Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung (eine spezielle Diät ist in den meisten Fällen nicht erforderlich) und nützen Sie vorbeugend und in akuten Fällen die natürlichen Wirkungen von fangocur Bentomed.

Wenn Sie noch mehr gegen Sodbrennen tun wollen, dann können wir die folgenden Maßnahmen empfehlen:

  • Essen Sie nicht zu spät, damit der Magen vor dem Schlafengehen schon die Mahlzeit verdaut hat. Trinken Sie das zubereitete Bentomed-Getränk auf nüchternem Magen vor dem Schlafengehen.
  • Langsam essen und sorgfältig kauen.
  • Essen Sie mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt.
  • Trinken Sie kohlensäurefreie Getränke, am besten Wasser.
  • Schlafen Sie mit etwas erhöhtem Oberkörper, dadurch wird die Gefahr des Rückflusses von Magensäure in die Speiseröhre reduziert.
  • Morgens vor dem Frühstück ein Glas lauwarmes Leitungswasser trinken; das verdünnt die Magensäure. Am besten wieder gemeinsam mit fangocur Bentomed.
  • Trinken Sie bei Sodbrennen warmen Kamillentee, Kümmeltee oder Fencheltee; meiden Sie hingegen Pfefferminztee.
  • Mandeln können bei leichtem Sodbrennen eine gewisse Linderung bringen.
  • Vermeiden Sie Kaffee, Süßigkeiten, Alkohol und Zigaretten.
  • Versuchen Sie Stress zu vermeiden oder Stress abzubauen.
  • Vermeiden Sie eng anliegende Hosen und Röcke und einschnürende Gürtel.

Wodurch wird das Sodbrennen verursacht?

Die Ursache für Sodbrennen ist ein zu schwacher Muskel am unteren Ende der Speiseröhre, der ähnlich einem Ventil die Aufgabe hat, den Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre zu verhindern. Durch die Erschlaffung dieses Muskels kommt es zum Rückfluss des sauren Mageninhalts in die Speiseröhre.

Weitere Ursachen für Sodbrennen sind:

  • Übermäßige Magensäureproduktion: aufgrund falscher Ernährung, vor allem zu fettreicher Mahlzeiten wird zu viel Magensäure produziert, so dass der Ventilmechanismus des Schließmuskels nicht mehr standhält.
  • Zunahme des Drucks im Bauchraum: Übergewicht ist eine weitere Ursache. Es wird der Druck auf den Schließmuskel verstärkt, was vor allem nachts im Liegen zum Rückfluss von Mageninhalt führt.
  • Stress: durch Stress verweilt die Nahrung länger als sonst im Magen und übt dadurch einen stärkeren Druck auf den Schließmuskel aus. Stress wirkt über das Nervensystem lähmend auf den Magen.

Ist Sodbrennen gefährlich?

Sodbrennen sollte unbedingt ernst genommen und behandelt werden. Wenn die Beschwerden länger als drei bis vier Wochen andauern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Eine Speiseröhrenentzündung aufgrund des Sodbrennens kann ernste Komplikationen nach sich ziehen. Aber so weit muss es ja nicht kommen.

Wie kann Sodbrennen behandelt werden und was kann ich selbst dagegen tun?

Bei schweren Fällen von chronischem Sodbrennen werden zur Behandlung Medikamente (Protonenpumpenhemmer oder H2-Blocker) verschrieben. Aber wie gesagt, es sollte nicht soweit kommen, wenn Sie unsere oben angeführten Tipps beachten und unser fangocur Bentomed gezielt anwenden.

Nützen Sie die natürlichen Wirkungen von fangocur Bentomed und bekämpfen Sie Sodbrennen gezielt und zuverlässig!

 
© fangocur 2003-2019 - Telefon: 0043 1 2350329 31 - Email: service@fangocur.at

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01 
Sodbrennen-Produkte:
Bentomed Bentomed
Bentomed (Doppelpack) Bentomed (Doppelpack)