deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Knieschmerzen - Ursachen und Abhilfe
(14.02.2019) zurück

Dr. Eduard Lanz ist ein renommierter Orthopäde und Sportarzt und kennt Knieprobleme aus dem Spitzensport, wie aus dem Alltag
 

Die TriggerMoving ProSport Einlagen sind ideal für den Sport
 

Die Mineral-Thermo-Packs von fangocur spenden je nach Bedarf Kälte oder Wärme
 

Die ArthroDisc Kapseln liefern wertvolle Baustoffe für die Gesundheit der Gelenke
 
Das Knie ist ein besonders großes Gelenk, das im menschlichen Körper viel Verantwortung (=Gewicht) tragen muss. Allerdings besteht es aus Knochenteilen, die nicht komplett ineinandergreifen. Daher ist besonders das Knie auf die Stabilisierung durch Bänder, Sehnen und Muskeln angewiesen. Das ist auch der Grund für die Verletzungs- und Verschließanfälligkeit dieses Gelenks.

Schon kleine Fehlstellungen, muskuläre Dysbalancen oder einseitige Belastungen können die Stabilität des Kniegelenks beeinträchtigen und Schmerzen mitverursachen. Die häufigsten Ursachen für Probleme bleiben aber Überlastung, Verletzungen und die Gelenksabnützung.

Das richtige Einschätzen der Ursache von Knieproblemen kann schon der erste Schritt sein, um etwas gegen die Schmerzen zu unternehmen. Die wichtigsten Arten der Kneischmerzen haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Knieschmerzen beim Joggen

Wenn bei sportlich aktiven Personen beim Laufen Knieschmerzen auftreten, kann das oft auf anatomische Ursachen wie X- oder O-Beine zurückzuführen sein. Durch diese Fehlstellungen wird das Knie schief belastet und es kann zu Beeinträchtigungen kommen. Weitere Faktoren können ein zu intensives Training oder ein zu rascher Trainingsaufbau sein. In diesem Fall gilt es, jegliche mögliche Ursachen mit einem Orthopäden abzuklären.

Wesentlich ist es auch, auf den richtigen Laufstil und geeignetes Schuhwerk zu achten. In vielen Sportfachgeschäften werden Laufstilanalysen als Entscheidungshilfe für den Kauf des richtiges Laufschuhs angeboten. Bei Fußfehlstellungen kann ein spezifisches Training, das mit dem behandelnden Arzt oder Physiotherapeuten erarbeitet wird, helfen, Fehlbelastungen zu vermeiden.

Gegen falsche Bewegungsabläufe, Verspannungen und Bewegungseinschränkungen durch Fehlstellungen haben sich unsere propriozeptiven Schuheinlagen TriggerMoving ProSport bewährt. Durch ihre einzigartige Struktur regen sie den Fuß dazu an, sich richtig zu bewegen, die Gelenke zu entlasten und den Körper in der optimalen Position zu stabilisieren.   

Knieschmerzen beim Treppensteigen bzw. Berabgehen

Die möglichen Ursachen für diese Schmerzen sind ebenfalls vielfältig. So kann ein Verschleiß der Patellasehne, Überlastung, ein Knorpelschaden, eine Schleimbeutelentzündung oder gar Arthrose im Knie als Folge von Abnutzung diese Probleme hervorrufen.

Wenn diese Schmerzen das erste Mal auftreten, sollten Sie unbedingt nach Möglichkeit das Knie entlasten und ruhigstellen. Hilfreich ist es hier, das Gelenk, das sich oft heiß anfühlt, zu kühlen. Dafür vereinen die Mineral-Thermo-Packs von fangocur (in Platten gepresset Heilerde) folgende Vorteile:

  • sie kühlen besonders schonend, da sie über einen längeren Zeitraum gleichmäßig Kälte abgeben, die tief in das Gewebe eindringt, ohne die Gefahr zu überkühlen, wie das mit Eisbeuteln passieren kann.
  • durch die wertvollen Inhaltsstoffe der Heilerde, die über die Haut aufgenommen werden, werden Entzündungsprozesse im Gelenk aktiv gehemmt und der Gelenksstoffwechsel angekurbelt.
  • dank ihrer einzigartigen Verpackung und Form garantieren sie eine saubere Anwendung und können perfekt an die Form des Knies angepasst werden. Durch die größere Kontaktfläche sind sie wirksamer als Eisbeutel oder Wärmeflaschen.

Wenn die Schmerzen jedoch anhalten, das Gelenk stark anschwillt oder jegliche Bewegung Schmerzen verursacht sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen. 

Langfristig kann Schmerzen durch Abnutzung des Gelenks nur dadurch entgegengewirkt werden, dass die Versorgung des Organismus mit den für den Knorpelaufbau notwenigen Stoffen gesichert wird. Hierbei haben sich die einzigartigen ArthroDisc Kapseln von Dr. Lanz bewährt. Durch ausreichende Versorgung des Körpers mit den nötigen Stoffen wie Chondroitin und Glucosamin kann nicht nur Schäden vorgebeugt werden, sondern es können sogar bereits entstandene Abnutzungen durch körpereigene Mechanismen repariert werden.

Knieschmerzen im Ruhezustand

Diese Art des Schmerzes ist typisch für entzündliche Prozesse wie Arthritis und geht oft mit morgendlicher Steifigkeit des Gelenks einher. Bei akuter Arthritis können rasch sehr starke Schmerzen auftretn, die chronische Arthritis hingegen entwickelt sich schleichend über einen längeren Zeitraum.

Entzündungsschmerzen im Knie sind meist ein Fall für ärztliche Kontrolle. Besonders wirksam ist beim Auftreten der Schmerzen aber rasche und tiefgehende Kühlung der betroffenen Stelle. Auch hier sind die Mineral-Thermo-Packs von fangocur besonders wirksam. Sie kühlen gleichmäßig und über längere Zeit, wirken durch die Inhaltsstoffe der Heilerde entzündungshemmend und passen sich perfekt an die Form des Knies an.

Gegen die Schäden, die die Entzündungen im Kniegelenk anrichten können, empfiehlt es sich außerdem, bei starken Schmerzen eine Intensivkur mit den ArthroDisc Gelenkskapseln zu machen. So ist der Körper optimal mit allen wichtigen „Baustoffen“ für die Gesunderhaltung der Gelenke versorgt und der Stoffwechsel in den Gelenken wird angekurbelt.

Knieschmerzen im Wachstum

Viele Heranwachsende leiden über Monate oder gar Jahre an Knieschmerzen, da sich während des Wachstums der Gelenksknorpel verändert. Verschlimmert werden die Schmerzen durch langes Sitzen mit gebeugten Knien.

In diesem Fall ist es besonders wichtig, mit der richtigen Bewegung langfristig gegenzusteuern. Je nachdem wie es die Schmerzen zulassen, muss nach und nach mit gezielter Gymnastik die Muskulatur rund ums Knie aufgebaut werden, damit das Gelenk durch Veränderungen nicht so stark belastet wird.

Wenn die Schmerzen allerdings intensiv auftreten, ist eher eine Ruhigstellung und - je nach der eigenen Wahrnehmung der Schmerzen - eine Wärme- oder Kältebehandlung des Gelenks geboten. Hier können die Mineral-Thermo-Packs von fangocur warm oder kalt angewendet werden und neben der heilsamen Wirkung des Gossendorfer Fango Tiefenwärme oder Tiefenkälte spenden. Sie garantieren eine lange anhaltenden und großflächige Wirkung.

Lassen Sie sich von Knieschmerzen nicht unterkriegen - man kann immer etwas dagegen tun!

Wichtig ist jedenfalls, dass Sie Ihre Knieschmerzen ernstnehmen und darauf achten, wann und wie der Schmerz entsteht, um dann richtig handeln zu können. Unsere Physiotherapieprodukte unterstützen Sie dabei, Ihre Gelenke lange gesund zu erhalten und weiterhin Freude an der Bewegung zu haben!

 
© fangocur GmbH 2003-2019

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01