deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Gicht - die Krankheit der Könige?
(18.05.2019) zurück

Die richtige Ernährung als Basis für ein Leben ohne Gicht
 

Der erste Schritt: Darmsanierung mit Bentomed
 

ArthroDisc wirkt gegen Gelenkschmerzen
 

Üppiges Essen und der übermäßige Genuss von Alkohol sind zweifellos "Privilegien", die in vergangenen Jahrhunderten nur wohlhabenden Personen vorbehalten waren. Damit konnten sich auch nur sie einen Lebensstil leisten, der Gicht auslöste. Mittlerweile hat sich die Krankheit Gicht ziemlich rasch in allen "Wohlstandsländern" ausgebreitet und gilt heute nach der Zuckerkrankheit und erhöhten Cholesterinwerten als dritthäufigste Stoffwechselerkrankung.

Wie entsteht Gicht?

Nahrungspurine werden im menschlichen Körper zu Harnsäure abgebaut. Wenn man zu viele purinhältige Lebensmittel konsumiert, steigt die Harnsäurekonzentration im Blut an und wenn diese zu hoch wird, kristallisiert Harnsäure aus und lagert sich in den Gelenken ab. Das Immunsystem reagiert auf diese "Fremdkörper" mit heftigen Entzündungen, die starke Schmerzen verursachen und Gelenke, Bänder und das umliegenden Gewebe massiv schädigen können.

Ernährung als Waffe im Kampf gegen Gicht

Die richtige, purinarme Nahrung - also eine sinnvolle Umstellung der Ernährung - hat zum Ziel, den Harnsäurespiegel im Blut zu senken. Grundlegende Richtlinien dabei sind, dass Alkohol, Zucker und tierisches Eiweiß gemieden werden sollen. Es ist wichtig, viel Wasser zu trinken und eher frische Lebensmittel als Fertigprodukte zu wählen. Hier finden Sie weitere hilfreiche Tipps zur richtigen Ernährung bei Gicht!

Bevor Sie jedoch mit einer Umstellung der Ernährung oder einer speziellen Diät beginnen, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Darm fit und gesund ist. Nur ein gesunder, gut funktionierender Darm, ist in der Lage, die in der Nahrung vorhandenen Purine richtig zu verwerten.

Darmsanierung mit Bentomed

Bentomed von fangocur nimmt durch die einzigartige Wirkung der Heilerde überschüssige im Darm angesammelte Stoffwechselabfallprodukte, wie die Harnsäure, auf und scheidet sie rasch über den Stuhl aus. Darüber hinaus reguliert er die Verdauung und fördert damit zusätzlich die Harnsäureausscheidung. Danach ist die Verdauung bereit für eine langfristige Umstellung der Nahrung zur Vorbeugung eines künftigen Gichtanfalls.

Ergänzen Sie Ihre Nahrung durch knorpelaufbauende Präparate

Nahrungsergänzung zusätzlich zu gesunder Ernährung ist nicht nur bei Gicht von besonderer Bedeutung. Wir empfehlen die Einnahme der ArthroDisc-Gelenk- und Bandscheibenkapseln von Dr. Lanz. Diese Rezeptur dient dem Knorpelaufbau und stärkt die Bänder und Sehnen sowie das Bindegewebe rund um die Gelenke, was besonders bei Gicht wichtig ist. Dadurch wird der Schädigung der Gelenke durch die Gicht und akuten Gichtanfällen entgegengewirkt.

In drei Schritten bekämpfen Sie Gicht erfolgreich:

Mit der natürlich wirksamen Produkten von fangocur bekommen auch Sie die Gicht in den Griff!

 
Hinweis aus rechtlichen Gründen:
Die dargelegten Eigenschaften unserer zertifizierten Medizinprodukte beruhen größtenteils nicht auf Ergebnissen aus klinischen Humanstudien und sind daher in der Wissenschaft nicht unumstritten. Es gibt jedoch medizinische Literatur, kurmedizinische Erfahrungen und Untersuchungen, die insbesondere dem Hauptinhaltsstoff Heilerde zahlreiche positive Effekte bei verschiedenen medizinischen Anwendungsbereichen zuschreiben.

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01