deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Atemgymnastik - Stoppen Sie den Alterungsprozess Ihrer Lunge
(26.10.2020) zurück
Freier Atem sorgt für Wohlbefinden, einen klaren Kopf und gute Stimmung
Führen Sie die Atemgymnastik einmal täglich durch und überzeugen Sie sich wie rasch Sie Ihr Lungenvolumen wieder erweitern können
 
Atmen Sie langsam und erweitern Sie Ihr Lungenvolumen
Im Freien sind die Übungen noch effektiver oder öffnen Sie zumindest das Fenster. Lassen Sie frische Luft in Ihre Lungen
 

 
 
Wollen Sie ein wirksames Rezept zur Verjüngung und Gesundung wissen? Dann machen Sie sich bereit zur "Atemgymnastik". Mit wenig Aufwand stärken Sie sich und verlangsamen den Alterungsprozess Ihrer Lunge.

Mit jedem Lebensjahr nimmt das Atemvolumen der Lunge in dem Bereich, wo der Sauerstoffaustausch stattfindet, ein bisschen ab. Es wird kleiner und kleiner, und das wirkt sich vor allem auf Ihr Gedächtnis aus, auf die Schnelligkeit Ihrer Denkprozesse und auf Ihre Stimmung. Das größte Lungenvolumen im Verhältnis zur Körpergröße haben die Vierjährigen. Nach dem 24. Lebensjahr verringert sich das Lungenvolumen nach und nach, und zum fünfzigsten Lebensjahr hat es sich bereits auf die Hälfte verringert, zum sechzigsten auf ein Drittel.

Das heißt, diejenigen unter uns, die das 24. Lebensjahr bereits überschritten haben, müssen selbstständig an der Erweiterung Ihres Lungenvolumens arbeiten: Atemübungen und jeden Tag - am besten vor der Arbeit - koste es was es wolle, ein dreißigminütiger Spaziergang an der frischen Luft. Genau damit können Sie Ihren Organismus um ein Vielfaches aktivieren. Und wenn Sie dann mit klarem Kopf und guter Stimmung zur Arbeit kommen, werden Sie viel mehr erreichen als mit einem benebelten Kopf, in den Sie endlos Kaffee schütten. ;-)

Da wir davon ausgehen, dass es für Sie nicht schwierig ist, Spaziergänge zu absolvieren, werden wir Ihnen heute erklären, wie die Atemgymnastik funktioniert. Das Einzige, das Sie beherrschen müssen, ist zählen. Denn Sie müssen nach einem strengen Schema atmen. Die Übung hat drei Teile und funktioniert folgendermaßen:

1. Ausdehnung des Einatmens

Stellen Sie sich gerade hin, möglichst an ein geöffnetes Fenster oder, was noch besser ist, draußen an der frischen Luft irgendwo im Park. Heben Sie die Arme seitlich und beschreiben Sie langsam einen Kreis. Auf "eins" beginnen Sie einzuatmen und die Arme zu heben. Auf "acht" beenden Sie das Einatmen und entsprechend das Heben der Arme. Halten Sie für einen Augenblick den Atem an. Dann atmen Sie frei aus. Dabei senken Sie die Arme ungezwungen über die Seiten. Die Armbewegungen helfen Ihrer Lunge sich maximal auszudehnen und Ihrer Wirbelsäule sich zu strecken. Beim nächsten Mal zählen Sie bis zehn. Danach bis zwölf, vierzehn und so weiter. Wenn Sie diese Übung regelmäßig ausführen, werden Sie bald bei zwanzig beginnen und mit zweiunddreißig aufhören. Machen Sie die Übung aber langsam und übertreiben Sie es nicht.

2. Atem anhalten

Nun kommen wir zum zweiten Teil der Übung. Atmen Sie locker ein. Dabei heben Sie die Arme seitlich hoch. Und während Sie über dem Kopf verharren, halten Sie die Luft an und zählen dabei gedanklich von eins bis acht. Atmen Sie locker aus, dabei senken Sie die Arme seitlich. Dann geht es weiter bis zehn, zwölf und so weiter, analog zur ersten Übung.

3. Ausdehnung des Ausatmens

Beim dritten Teil der Atemgymnastik atmen Sie locker ein (die Arme gehen seitlich nach oben). Halten Sie für einen Augenblick den Atem an. Dann beginnen Sie auszuatmen, dabei senken Sie die Arme seitlich. Bei "eins" beginnen Sie mit der Ausatmung, bei "acht" sind Sie fertig. Dann steigern Sie sich wieder, so wie bei der ersten Übung. Nach einigen Wochen schaffen sie es von zwanzig bis zweiunddreißig.

Praktizieren Sie diese Übung regelmäßig, tanken Sie frische Luft und Sie werden sich schon nach kurzer Zeit viel wohler und fitter fühlen. Sie können die Übung ruhig etwas auf Ihre Bedürfnisse abstimmen, aber tun Sie es unbedingt zehn Wochen lang. Sie wirkt wirklich wahre Wunder.

Quellenangabe: Mirsakarim Norbekov, Neue Eselsweisheiten - wie man seinen inneren störrischen Esel überlistet, im richtigen Moment mit den Hufen scharrt und gnadenlos entspannt, Goldmann Verlag, 2. Auflage 2016. Mit dem Buch "Eselsweisheit" eroberte Mirsakarim Norbekov, der russische Erfolgsphilosoph, eine große Fangemeinde. In gewohnt angriffslustiger Manier knöpft er sich verschiedene Lebensbereiche wie den inneren Schweinehund, Ernährung, Entspannung oder Partnerschaft und Sexualität vor.

Passend zum heutigen Thema:

Unsere Anti-Aging-Maske ist ein wahrer Luxus für die Haut und unterstützt Sie beim Kampf gegen den Alterungsprozess. Hier klicken!

Viele weitere natürliche Gesundheitsprodukte finden Sie bei uns im Shop. Hier klicken!

 
© fangocur 2003-2020 - Telefon: 0043 1 2350329 31 - Email: service@fangocur.at

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01