fangocur Bentoforte bekämpft den Mundgeruch auf natürliche Weise

Viele Menschen leiden unter Mundgeruch (lateinisch als „Halitosis“ bezeichnet), aber kaum jemand spricht darüber. Auch merken viele Betroffene oft gar nicht, dass sie unter Mundgeruch leiden, da sie gegen ihren eigenen Geruch bereits unempfindlich sind. Die Umwelt leidet dagegen umso mehr.

Dabei ist Mundgeruch keineswegs ein Schicksal, sondern man kann ihn wirkungsvoll verhindern.

Die Ursachen für Mundgeruch sind vielseitig. In den meisten Fällen handelt es sich um Bakterienansammlungen im Mund- und Rachenraum, sie können aber auch im Magen-Darm-Bereich liegen.


Die Behandlung mit fangocur Bentoforte zielt neben der akuten Behandlung des Mundgeruchs vor allem auf die Regeneration der gesamten Verdauung, die Beseitigung von Entzündungen sowie auf die Herstellung eines gesunden Milieus im Mund- und Rachenraum ab.

fangocur Bentoforte bekämpft Ihren Mundgeruch rasch und zuverlässig und beugt künftigem Mundgeruch vor.

Bei regelmäßiger Anwendung von fangocur Bentoforte hat Mundgeruch keine Chance.

Wie wirkt fangocur Bentoforte gegen Mundgeruch?

Fangocur Bentoforte bekämpft Entzündungen des Zahnfleischs sowie des Mund- und Rachenraums

Die in Bentoforte enthaltene Fango-Heilerde bekämpft die Entzündungen des Zahnfleischs sowie des Mund- und Rachenraums. Dadurch wird der Entstehung von Bakterien vorgebeugt.

Was verursacht eigentlich Gastritis – was ist Helicobacter pylori?

Helicobacter pylori ist ein Bakterium, das den Magenschleim und die Schleimhautzellen des Magens besiedeln kann. Etwa 30% aller Erwachsenen tragen dieses Bakterium in sich. Die meisten Menschen infizieren sich bereits in jungen Jahren. Die Infektion mit Helicobacter pylori kann unter bestimmten Umständen (siehe etwas weiter unten im Text) zur Entstehung einer Magenschleimhautentzündung und unbehandelt zur Entstehung eines Magengeschwürs führen.

Fangocur Bentoforte wirkt bakterizid, d.h. er wirkt gegen Bakterien

Bentoforte enthält Kieselsäure sowie zahlreiche wichtige Mineralstoffe. Diese haben die Eigenschaft, Bakterienkolonien im Mund- und Rachenraum zu bekämpfen. Damit wird wieder ein gesundes Milieu im Mund- und Rachenraum hergestellt.

Fangocur Bentoforte reguliert die Verdauung

Bentoforte stellt zudem die volle Funktionsfähigkeit der Verdauung wieder her. Im Darm befindliche, über riechende Ausscheidungsstoffe und überschüssige Säure im Magen werden gebunden und rasch über den Stuhl ausgeschieden. So regeneriert die gesamte Verdauung und es können keine Gerüche mehr aus dem Magen in den Mund- und Rachenraum vordringen.

Bentoforte von fangocur

  • bekämpft rasch die Bakterienkolonien im Mund- und Rachenraum 
  • hemmt Entzündungen (etwa eine Zahnfleischentzündung) 
  • absorbiert übelriechende Ausscheidungsstoffe im Magen-Darm-Bereich
  • reguliert die Verdauung
  • stellt ein gesundes Milieu im Mund- und Rachenraum her

Wie wendet man fangocur Bentoforte bei Mundgeruch richtig an?

  1. Gießen Sie 1 gehäuften Teelöffel fangocur Bentoforte mit etwa 1/8 l lauwarmen Wasser auf, umrühren, 10 Minuten stehen lassen und erneut aufrühren
  2. Nehmen Sie einen Schluck Bentoforte und spülen damit zuerst den Mundraum gut aus.
  3. Gurgeln Sie anschließend ausführlich zur Desinfektion des Rachens und spucken Bentoforte aus.
  4. Zwischendurch schlucken Sie Bentoforte – die Hälfte der im Glas befindlichen Lösung – nach dem Gurgeln, um auch verdauungsbedingten Mundgeruch wirksam zu bekämpfen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Glas leer ist
  5. Nach einigen Minuten putzen Sie noch einmal kurz die Zähne – idealerweise mit der auf die Behandlung abgestimmte natürlichen Medizinischen Zahncreme von fangocur – kurz nach, um Reste von Bentoforte im Mundraum zu beseitigen. Danach sollten Sie eine halbe Stunde weder trinken noch essen.

Zur Beseitigung des Mundgeruchs empfiehlt sich vorbeugend eine kurmäßige Behandlung 2 bis 3mal pro Jahr

Wie kann ich unterwegs meinen Mundgeruch zusätzlich bekämpfen?

Die ideale Ergänzung zur Behandlung mit fangocur Bentoforte ist der fangocur Mundspray. Damit können Sie bereits vom ersten Tag der Behandlung an dem Mundgeruch entgegenwirken. Er wirkt antibakteriell und verleiht der Mundflora eine angenehme, lang andauernde Frische ohne diese zu schädigen. Der Mundspray besteht zu 100% aus naturreinen Inhaltsstoffen höchster Qualität. Er hat sich auch sehr gut bei Mundgeruch nach geruchsintensiven Speisen (z.B. Knoblauch, scharfen Gewürze) oder Getränken (z.B. Kaffee, Tee) bewährt. Probieren Sie den fangocur Mundspray FRESH oder den fangocur Mundspray STRONG mit Langzeiteffekt!

Weitere wichtige Informationen über Mundgeruch

Im Folgenden wollen wir Ihnen noch weitere wichtige Informationen rund um das Thema Mundgeruch mitteilen. Dabei klären wir Sie nicht nur über die Ursachen und wichtigsten Behandlungsmöglichkeiten bei Mundgeruch auf, sondern erläutern Ihnen noch, was Sie selbst gegen den Mundgeruch unternehmen können.

Vorbeugung gegen Mundgeruch

Mundgeruch ist kein Schicksal, man kann wirksam dagegen etwas tun. Eine wichtige Maßnahme stellt eine Behandlung mit fangocur Bentoforte dar. Damit können Sie Ihren Mundgeruch bekämpfen. Zusätzlich empfehlen sich die folgenden Maßnahmen zur Vorbeugung:

  • Mindestens zweimal täglich gründliches Zähneputzen und einmal täglich Reinigen der Zähne mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten, um Plaque und Speisereste zu entfernen.
  • Nach dem Zähneputzen spülen und abends mit fangocur Bentoforte gurgeln. So werden auch die Probleme im hinteren Rachenraum wirksam bekämpft.
  • Tagsüber bei Bedarf sowie nach dem Essen den fangocur Mundspray FRESH oder den fangocur Mundspray STRONG verwenden (2-3mal sprühen!).
  • Kaffee, Bier und Wein, sowie sämtliche Lebensmittel, die zu einem schlechten Atem führen, einschränken bzw. nach deren Konsum den fangocur Mundspray FRESH oder den fangocur Mundspray STRONG verwenden.
  • Herausnehmbare Prothesen müssen unbedingt jeden Abend herausgenommen und vor dem Wiedereinsetzen am nächsten Morgen gründlich gereinigt werden. Auch hier wieder mit fangocur Bentoforte spülen und gurgeln. 
  • Besuchen Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt zur zahnärztlichen Kontrolluntersuchung und professionellen Zahnreinigung, denn man sollte sich ein- bis zweimal im Jahr die Zähne professionell reinigen lassen.
  • Außerdem kann auch der Zungenbelag zusätzlich entfernt werden, da die meisten Bakterien auf der Zunge sitzen. Dazu reicht ein einfacher Esslöffel oder man nutzt spezielle Zungenschaber (erhältlich in guten Drogeriemärkten und Apotheken). Durch das Reinigen der Zunge kann Mundgeruch um bis zu 60 Prozent reduziert werden. Es reicht, wenn die Zunge einmal am Tag gereinigt wird, besonders der Zungengrund. Das ist nicht immer ganz einfach, manchmal muss man die Zunge dazu festhalten. fangocur Bentoforte reinigt ebenfalls die Zunge und vermeidet so die Entstehung von Zungenbelag.

Tipps & Tricks gegen schlechten Atem

Was kann man sonst noch gegen Mundgeruch tun?

  • Kauen Sie das Essen immer ausgiebig.
  • Trinken Sie möglichst häufig Wasser. Am besten wären 2 Liter täglich.
  • Regelmäßiges Zähneputzen mit je einer Zahnbürste für morgens, mittags und abends. Durch den längeren Trocknungsvorgang auf den Borsten der Zahnbürste können sich die Bakterien (die vom Putzen aus dem Mund stammen) nicht auf der Zahnbürste vermehren.
  • Tee von Pfefferminze, Anis, Zimt, Kümmel aber auch Grüner Tee helfen gegen Mundgeruch. Wie Wissenschaftler herausgefunden haben, hemmt Tee das Wachstum von Bakterien, die Mundgeruch hervorrufen (bestimmte Inhaltsstoffe des Tees, so genannte Polyphenole, können das Wachstum der Bakterien im Mund- und Rachenraum hemmen).
  • Tagsüber bei Bedarf sowie nach dem Essen den fangocur Mundspray FRESH oder den fangocur Mundspray STRONG verwenden (2-3mal sprühen!).
  • Kaugummi kauen – übrigens kommt die positive Wirkung des Kaugummis nicht durch den tollen Pfefferminzgeschmack, sondern vor allem durch seine anregende Wirkung auf die Speichelproduktion.
  • Besorgen Sie sich Chlorophyll-Dragees gegen Mundgeruch aus der Apotheke.
  • Gewürznelken, Fenchelsamen oder Anissamen wirken hervorragend – kauen Sie einen dieser Stoffe zwischen den Mahlzeiten.
  • Mit fangocur Bentofore vorbeugend 1-2-mal pro Woche spülen und gurgeln. So hat Mundgeruch keine Chance.

Bei Mundgeruch hilft Ihnen fangocur Bentoforte wirklich zuverlässig

  • bekämpft rasch die Bakterienkolonien im Mund- und Rachenraum
  • hemmt Entzündungen (etwa eine Zahnfleischentzündung) 
  • absorbiert übelriechende Ausscheidungsstoffe im Magen-Darm-Bereich 
  • reguliert die Verdauung
  • stellt ein gesundes Milieu im Mund- und Rachenraum her

fangocur Bentoforte bekämpft Ihren Mundgeruch rasch und zuverlässig und beugt künftigem Mundgeruch vor.

Bentoforte

100% pure Natur gegen Mundgeruch!
  • Zertifiziertes Medizinprodukt
  • Qualität aus Österreich
  • Made in Styria
  • Empfehlung von Ärzten
  • 450.000+ Kunden in ganz Europa
  • Versandkostenfrei ab € 50

Vertrauen gegen Vertrauen

Bei uns können Sie Ihre Bestellung selbstverständlich auch nach Erhalt der Ware mittels Banküberweisung bezahlen! Sie erhalten das Produkt innerhalb von 1-3 Tagen ab Bestellung.

Bentoforte

39,20 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
(19,60 € / 100ml)
 
 
Bentoforte von fangocur
Für die 3-wöchige Anwendung.
Bekämpft Mundgeruchauf natürliche und sichere Weise.

Bentoforte – Doppelpack

73.40 €
inkl. MwSt.
(18,35 € / 100ml)
Sparen Sie 5€ und die Versandkosten!
 
Bentoforte von fangocur
Für die 6-wöchige Anwendung.
Bekämpft Mundgeruchauf natürliche und sichere Weise.

Über fangocur

fangocur wurde im Jahr 1999 gegründet und ist in der Steirischen Thermenregion in Österreich ansässig. Bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte wird besonders darauf geachtet, dass sämtliche Inhaltsstoffe (wie etwa der natürliche Fango) in möglichst unveränderter Form, also ohne chemische Zusätze, zur Anwendung gelangen. Durch den Herstellungsprozess sollen die Wirkstoffe und die Wirkmechanismen der Inhaltsstoffe nicht beeinträchtigt werden, weshalb fangocur höchsten Wert auf schonende Verarbeitung, vielfach in Handarbeit, legt.

fangocur ist bestrebt, durch ständige Forschungen neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Naturheilkunde zu erlangen. Dadurch entstehen neue Behandlungskonzepte und neue natürliche Produkte, die es ermöglichen, zahlreiche Erkrankungen auf rein natürliche Art ohne chemische Stoffe zu behandeln. Dies kann nur in universitärer Zusammenarbeit oder in Kooperation mit anderen anerkannten Forschungseinrichtungen erfolgen. fangocur ist es stets ein Anliegen, alle Wirkungen der Produkte durch geeignete wissenschaftlich anerkannte Methoden nachzuweisen. Die Bemühungen von fangocur nach international anerkannten Standards zu arbeiten führten schließlich zu der von eurofins erfolgten Zertifizierung des Unternehmens als Medizinprodukthersteller. Damit ist fangocur behördlich berechtigt, Medizinprodukte herzustellen und international zu vertreiben. Dies ist nur Unternehmen möglich, die sich einer laufenden Qualitätskontrolle durch eine behördliche Stelle unterziehen und sämtliche strengen Auflagen genauestens erfüllen.

Die Produkte von fangocur erfreuen sich mittlerweile in ganz Europa großer Beliebtheit. Im Jahr 1999 wurde der Vertrieb in Österreich begonnen, mittlerweile werden alle Länder in Europa beliefert. Bereits rund 300.000 Menschen vertrauen fangocur und verwenden die natürlichen Produkte.

Rechtlicher Hinweis:

Das beschriebene Produkt ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder für eine von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt vorgeschlagene medizinische Behandlung. Folgen Sie den in der Packungsbeilage enthaltenen Anweisungen zur korrekten Verwendung. Nehmen Sie nicht mehr als die empfohlene Dosis.

Scroll to Top